Tischtennis



Nächste Termine

06.04.19 Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften, Schülerinnen B

07.04.19 Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften Schülerinnen A

07.04.19 mini-Meisterschaften Bezirksentscheid, Rheine

Tischtennis-News

Mi

06

Mär

2019

Kreisentscheid der Tischtennis-Minis

„Schlägertypen“ aus der Domstadt gewinnen fünf von sechs Klassen in Stadtlohn

Die Fünf war das Ziel – diesen Platz musste man beim Kreisentscheid Westmünsterland der mini-Meisterschaften mindestens erreichen, um die nächste Runde in Deutschlands größter Breitensportaktion zu erreichen. Neun Billerbecker Spieler/innen machten sich auf den Weg nach Stadtlohn, dieses Ziel zu realisieren. Sie hatten sich beim Ortsentscheid im Januar qualifiziert, und viele von Ihnen sind mittlerweile im regulären Trainings- und Spielbetrieb für den DJK-VfL Billerbeck an der Platte aktiv. Das sollte sich auszahlen: von den jeweils drei Altersklassen bei Mädchen und Jungen konnten die Domstädter fünf gewinnen. Eine bislang einmalige Quote. Auch dadurch zustande gekommen, dass mit Nele Schlüter, Zwölfte beim Bundesfinale der mini-Meisterschaften von 2017, eine erfahrene Nachwuchsspielerin der TT-Abteilung die Betreuung vor Ort unterstützte. Johanna Strack (U9), Nike Fischer (U11), Sophia Rump (U13), Jona Nordalm (U9) und Constantin Keßler (U13) durften die größten Pokale mitnehmen. Maja Ziel musste sich in der U11-Klasse nur ihrer Mannschaftskameradin Nike geschlagen geben und wurde Zweite. Auch Lena Heuring konnte nach verlorenem vereinsinternen Halbfinale das Spiel um Platz 3 in der U13-Klassen für sich entscheiden. Und auch Mattes Schimpf konnte sein letztes Spiel um Platz Fünf in der U11 gewinnen. Damit sind alle Billerbecker für den Bezirksentscheid im April qualifiziert. Dann geht es um einen Startplatz beim NRW-Finale im Mai in Recklinghausen.

Do

07

Feb

2019

Neues Tischtennis-Mini-Team am Start

Die Resonanz bei den Mini-Meisterschaften war so groß, dass sich die Tischtennis-Abteilung kurzfristig entschloss, eine weitere Mannschaft für den Spielbetrieb zu melden. Damit nehmen insgesamt sieben Mädchen-Mannschaften am offiziellen Spielbetrieb teil.

Für das neu gebildete Team war die Nervosität vor dem ersten Spiel ziemlich groß. Wie ist der Ablauf, wie sind die Regeln, was muss ich beim Doppel beachten und viele weitere Fragen stellen sich hier. Der Gegner Merfeld ist bekannt für seine hervorragende Nachwuchsarbeit. Das zeigte sich schon bei der Begrüßung, denn alle Billerbeckerinnen erhielten ein kleines Präsent für ihren ersten Einsatz. Mannschaftsführerin Marie Völker bedankte sich bei den Merfeldern für die netten Worte, jetzt konnte es losgehen.

Gleich in den ersten beiden Doppeln zeigte sich, dass die Billerbeckerinnen gut vorbereitet in dieses Match gingen. Beide Doppel wurden gewonnen, so stand es 2:0 für Billerbeck. Als dann Nike Fischer und Marie Völker ihre nächsten beiden Einzel in einem Herzschlagfinale 3:2 gewinnen konnten, stand es 4:0 und die Zeichen auf Sieg. Maja Ziel bot eine ganz starke Leistung. Ihre Gegner konnten mit den gedrehten Angaben nichts anfangen. Sie gewann beide Einzel klar mit 3:0. Und auch Johanna Strack, die mit Abstand jüngste und kleinste, steuerte noch einen Punkt zum Gesamtsieg von 9:1 bei.

Mo

14

Jan

2019

Super-„Minis“ im Tischtennis: Nike Fischer und Mattes Schimpf in der Premiumklasse der 9-10 Jährigen gewinnen Ortsentscheid beim DJK-VfL Billerbeck

Es war wie immer, die größte Veranstaltung der Tischtennis-Abteilung für den Nachwuchs. Top organisiert von Abteilungsleiter Hermann Schulze Brock, Simon Strack und Christoph Horsel und den vielen Helfern der Abteilung, lief die Veranstaltung wie geschmiert.

Besonders erfreulich war, dass unsere aktiven Jungen und Mädchen für einen reibungslosen Ablauf des Turniers gesorgt haben. Sie leiteten das Aufwärmtraining, spielten die „Minis“ ein und fungierten als perfekte Schiedsrichter.

Ein echtes Highlight waren die Finals in der Premiumklasse. Den Zuschauern wurden tolle Ballwechsel geboten. Am Ende siegte Nike Fischer vor Maja Ziel bei den Mädchen in einem Herzschlag Finale mit 2:1 Sätzen. Marie Völker freute sich über den 3. Platz und den Gewinn einer Medaille.

Extrem spannend war die Klasse der 11/12 jährigen Mädchen. Am Ende hatten die ersten drei Spielerinnen die gleiche Anzahl von gewonnenen Spielen aufzuweisen. Jetzt musste die Satzdifferenz entscheiden. Hier hatte Lena Heuring mit einem Satz Vorsprung vor Sophia Rump die Nase vorn.

In der Schülerinnen Altersgruppe 8-Jährige und jünger heißt die Siegerin des Ortsentscheids der Tischtennis-Mini-Meisterschaften Johanna Strack. Johanna konnte sich selbst in der Gruppe der älteren Spielerinnen behaupten und war in ihrer Altersklasse konkurrenzlos. Sie gilt als eines der größten Talente in der TT Abteilung.

Bei den Schülern heißen die Sieger in dieser Klasse Jona Nordalm vor Vincent Kessler.

Mattes Schimpf wurde der verdient Sieger bei den 9-10 jährigen. Er blieb während des gesamten Turniers ohne Niederlage.

In der Klasse 11-12 Jahre gewann Konstantin Keßler vor Vincent Prinz. Insgesamt waren am Wochenende in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule 25 Kinder am Start. Die „Minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel. „Es war eine großartige Veranstaltung“, freuten sich die Organisatoren der Tischtennis Abteilung. „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.”

Für die Bestplatzierten heißt es nun am 17. März sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren (Teilnehmer werden schriftlich benachrichtigt). Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen.

Am Ende steht der Titel eines deutschen Mini Meisters. Ein langer Weg, „Best Off 30 000“.

Der Tischtennis Verein bedankt sich bei dem Frisörsalon Hessling als Sponsor. Dadurch konnten sich die Teilnehmer über wertvolle Pokale und Medaillen freuen. Eine Unterstützung des Tischtennis Verein mit einer Spende ist jederzeit möglich. Ansprechpartner ist der Abteilungsleiter Hermann Schulze Brock.

 

Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, für den organisiert die Tischtennis Abteilung jeden Samstag einen Schnupperkurs. Trainer Christoph Horsel und Marcel Rahms leiten Anfänger jeden Alters kompetent an.

 

Di

11

Dez

2018

Unsere Tischtennis-Abteilung im Magazin des Deutschen Tischtennis-Bundes:

Mo

29

Okt

2018

Tischtennis-Schnuppermobil in Billerbeck

Im Zuge seiner Nachwuchsarbeit hat die Tischtennis-Abteilung mit der Grundschule Billerbeck das Tischtennis-Schnuppermobil des Deutschen Tischtennisbundes in der Turnhalle präsentiert. Alle vierten Klassen kamen mit ihren Lehrerinnen in den Genuss in den Tischtennissport hineinzuschnuppern. Durchgeführt hat die Aktion Alexander Murek vom Deutschen Tischtennisbund in Verbindung mit einigen Aktiven der Tischtennis-Abteilung.

 

Nach kurzer Begrüßung zeigte Alexander Murek schon die ersten Tricks und gab dabei jede Menge Tipps. Die Kinder waren sehr aktiv dabei und konnten mit Schläger und Ball die ersten Erfahrungen machen. Nach einigen Ballgewöhnungsübungen ging es schon nach kurzer Zeit daran Aufschläge zu üben. Als besonders schwierig erwiesen sich dabei die Mini-und Miditische. Dabei verging die Zeit wie im Flug. Eifrig trainierten die Kinder an der aufgebauten Ballmaschine. Die Betreuer von DJK-VfL Billerbeck griffen jeweils unterstützend ein. Alexander Murek sah dabei schon einige talentierte Mädchen und Jungs.