Tischtennis


Herzlich willkommen bei den Schlägertypen!

Möchtest du bei uns das Tischtennisspielen erlernen?

Du bist ein alter Hase, Wiedereinsteiger oder Neu-Baumberger und auf der Suche nach dem richtigen Verein?

Sie möchten als Sponsor die Ausstattung der Abteilung fördern oder einfach nur unser besonderes Engagement im Nachwuchsbereich würdigen?

 

Wir sind eine vitale Abteilung mit über 100 Mitgliedern. Mit vier Senioren-, zwei Damen- und neun Nachwuchsmannschaften sind wir im regulären Spielbetrieb aktiv. Für unseren Nachwuchs organisieren wir ein hochwertiges und anspruchsvolles Training, zum Beispiel im Potenzialkader mit einem ehemaligen Verbandsligaspieler als Trainer. Insbesondere im Schülerinnen-Bereich sind wir auch überregional eine beachtete Größe.

Zentrale Ansprechpartner

Abteilungsleiter

Hermann Schulze Brock

Tel.: 02543- 25395

Mobil: 0171 8107211

hsb@tischtennis-billerbeck.de

 

 

Stellvertretender Abteilungsleiter

Jonas Bolwin

 

Kommunikation & Sponsoring

Simon Strack
sstrack(at)gmx.de
0172 3165372

Jugendwart

Marcel Rahms

Tel.: 0172 579 1720

 

Stellvertretender Jugendwart

Rainer Struffert

Tel.: 0157-39636307


Tischtennis-News

Mi

03

Nov

2021

Billerbecker Tischtennisspieler(innen) erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften in Greven

Nach rund einjähriger, corona-bedingter Turnierpause fanden nun in der Grevener Emssporthalle die Tischtennisbezirksmeisterschaften statt. Über 200 Spieler(innen) aus den 5 Tischtenniskreisen Westmünsterland, Steinfurt, Münster/Warendorf, Südmünsterland und Emscher-Lippe hatten sich über Kreismeisterschaften und Ranglisten für das Turnier qualifiziert. Die Sieger(innen) in den verschiedenen Wettkampfklassen erhalten Startplätze bei den Westdeutschen Meisterschaften und, je nach zugeteilter Quote vom WTTV reicht eine vordere Platzierung für die Teilnahme.

 

 

Der DJK/VFL Billerbeck stellte für den Tischtenniskreis Westmünsterland mit insgesamt 12 Starter(innen) das mit Abstand größte Aufgebot. Besonders die Mädchen erzielten tolle Erfolge. In der u 13 Klasse belegte Nike Fischer im Einzel den 3. Platz. Lina Strack sorgte für den ersten Bezirksmeistertitel im Doppel der u 15 Klasse an der Seite der Steinfurterin Diana Shevnin. Im Einzel landete die junge Billerbeckerin auf dem 3. Platz. Auch Karlotta Schimpf wusste zu überzeugen. Ihre Platzierung aus dem Viertelfinale reicht für einen Startplatz bei den WDM.

 

Die Übermacht der Billerbecker Ballkünstlerinnen zeigte sich in der u 18 Mädchenklasse. Platz 1 ging hier an Frederike Starp, die im Endspiel auf Vereinskollegin Lea Laukamp traf. Platz 3, nur hauchdünn im Halbfinale gegen Laukamp unterlegen, erspielte sich Emma Vogt. Mit Platz 5 für Vivien Walde und Platz 8 für Nele Schlüter erreichten weitere Billerbeckerinnen gute Platzierungen.

 

Im Doppelendspiel dieser Spielklasse waren die Domstädter komplett unter sich. Frederike Starp/Vivien Walde gewannen gegen Lea Laukamp/Emma Vogt einen weiteren Bezirksmeistertitel für den DJK.

 

Das hohe spielerische Niveau der Billerbecker Mädchen ließ auch gute Ergebnisse in der Damen A Klasse erwarten, und das zu Recht. Lea Laukamp und Frederike Starp kämpften sich im Doppel bis ins Finale vor. Hier unterlagen sie aber den Spielerinnen Ripploh/Rohs aus Rheine/Münster. Lea Laukamp blieb es vorbehalten der späteren Siegerin und klaren Turnierfavoritin Lena Bucht im Halbfinale den einzigen Satz des gesamten Turnieres abzunehmen. Diese Niederlage gegen Bucht bedeutet am Ende Platz 3 in der Damenklasse und ist ein tolles Ergebnis für die 16 jährige Billerbeckerin!

 

Mathias Berger vertrat als Vizekreismeister in der u 18 Jungenklasse den Tischtenniskreis Westmünsterland. Das junge Billerbecker Nachwuchstalent erwischte eine starke Gruppe und verpaßte (noch) den Einzug ins Achtelfinale. Von ihm dürfte in naher Zukunft noch einiges zu hören sein. Mit seinem Talent und Trainingsfleiß ist er schon jetzt eine wichtige Stütze der 1. Herrenmannschaft im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse.

 

www.tischtennis-billerbeck.de

 

Unsere Starter(innen) bei den Bezirksmeisterschaften

 

Bildanlage oben vl. Vivien Walde, Lea Laukamp, Nele Schlüter, Emma Vogt, Karlotta Schimpf

 

Mittlere Reihe vl. Nike Fischer, Jule Vogt, Emma Verbeet, Lina Strack

 

Vorne Mathias Berger

 

Es fehlen Frederike Starp und Maike Hilbert

 

Mo

30

Aug

2021

Herrenstadtmeisterschaften im Tischtennis

Jan Bernd Frie gewinnt Titel

 

 

19 Herren kämpften am vergangenen Freitag in der Turnhalle der Gemeinschaftsschule um den begehrten Siegerpokal! Am Ende stand der ehemalige Billerbecker Jan Bernd Frie ganz oben auf der Siegertreppe.

 

Und er hatte es im Halbfinale nicht mit den üblichen Mitfavoriten zu tun, (Philipp Streek musste verletzungsbedingt passen, Seriensieger Simon Bolwin im Urlaub, Vorjahressieger Lukas Bolwin im Viertelfinale gescheitert.)

 

Die eigentliche Überraschung war das Auftreten der Billerbecker Nachwuchsspieler John Stegemann und Mathias Berger und des Ex Billerbecker Philipp Schaum, die das Halbfinale erreichten. In der Gruppenphase hatten einige gestandene Billerbecker Mannschaftsspieler das Nachsehen gegen die aufstrebenden jungen Akteure. Das war teilweise schon überraschend. Mathias Berger setzte sich im Halbfinale glatt mit 3 : 0 Sätzen gegen John Stegemann durch, während im anderen Halbfinale Jan Bernd Frie gegen Schaum über die volle Distanz gehen musste und knapp  mit 3 : 2 Sätzen gewann.

 

Im Endspiel gewann Frie dann in 3 knappen Sätzen gegen Mathias Berger, dem in Zukunft noch einiges zugetraut werden kann.

 

Die Doppelpaarungen werden durch Los entschieden. So kommt es in diesem Wettbewerb immer wieder zu interessanten Begegnungen und Konstellationen, haben doch vermeintlich schwächere Spieler mit einem passenden Partner die Chance, sich ganz nach vorne zu spielen.

 

Als Idealbesetzung  erwies sich das Duo Jürgen Hövener / Sebastian Dahl, die am besten harmonierten und  im Finale auch die Oberhand gegen Jan Bernd Frie/ Rainer Struffert behielten und sich Doppelstadtmeister 2021 nennen dürfen.

 

Am ersten Septemberwochenende beginnen nun die Meisterschaftsspiele der Saison 2021/2022.

Mi

29

Jul

2020

Vereinsmeisterschaften Tischtennis Herren, Ausschreibung

Einzel und Doppel, am Freitag 14.08.2020 in der Turnhalle der Gemeinschaftsschule

Beginn: 18.00 Uhr

 

Teilnahmeberechtigt sind alle männlichen Abteilungsmitglieder ab 14 Jahren sowie ehemalige Spieler des Vereins. Anmeldung bis spätestens 15 Minuten vor Beginn in der Halle möglich!

 

Spielmodus (Änderungen vorbehalten):

Einzel: Gruppenspiele (Setzung nach TTR-Punkten), danach KO-System

Doppel: KO-System, Paarungen werden ausgelost

 

Der Sieger im Einzel erhält einen Pokal, der 3. Platz wird nicht ausgespielt. Urkunden erhalten Spieler bis einschließlich Platz 3.

 

Turnierleitung: Hermann Schulze Brock

Bei Rückfragen: Tel. 01718107211, hsb@tischtennis-billerbeck.de

 

Der Trainingsbetrieb fällt an diesem Tag aus!

Do

16

Jan

2020

Tischtennis-Minimeisterschaften

Mo

13

Jan

2020

Neue Trikots beflügeln TT-Nachwuchs: Fehmer und Strack Stadtmeister, Laukamp unter Top 8 bei den Westdeutschen

Für die Billerbecker standen noch die Stadtmeisterschaften der Altersklassen U13 und U15 auf dem Programm. Die TT-Abteilung nutzte diese Gelegenheit, sich beim Autohaus Wiens für das großzügige Sponsoring neuer Trikots zu bedanken. „Die Unterstützung von Wiens kam für uns zur richtigen Zeit, da unsere vorherige Kollektion ausgelaufen war und wir viele neue Spielerinnen und Spieler ausstatten mussten.“, so Organisator Simon Strack. Als Dankeschön wurde an Reinhard Wiens ein großer Korb Weihnachtsplätzchen übergeben, welche die Abteilungsmitglieder selbst gebacken hatten. Anschließend startete man ins letzte Turnier des Jahres. Wie bereits bei den U18 eine Woche zuvor, hatten sich die Spieler/-innen für gemischte Klassen aus Mädchen und Jungen ausgesprochen. Und wiederum hatten die Mädchen am Ende die Nase vorn. In der U 13-Konkurrenz konnten sich in der Gruppenphase mit Nike Fischer, Karlotta Schimpf, Lina Strack und Antonia Volmer die Favoriten durchsetzen. Ihre Halbfinals konnten Schimpf gegen Fischer und Strack gegen Volmer dann, etwas überraschend, jeweils klar mit 3:0 gewinnen. Die unterschiedlichen Spielsysteme der Abwehrspielerin Schimpf und der Angreiferin Strack sorgten dann für ein sehr sehenswertes und spannendes Endspiel. Nach wechselnder Satzfolge konnte sich Strack am Ende mit 11:9 im fünften und entscheidenden Satz durchsetzen. Bei den U15-Schüler/-innen wurde der Stadtmeister im Modus Jeder-gegen-Jeden ermittelt. Im entscheidenden Spiel zwischen Henrike Fehmer und Mathias Berger war dieser bereits mit 2:0 Sätzen vorn. Doch Fehmer bewies Kampfgeist und Nervenstärke und gewann die nächsten drei Sätze jeweils mit zwei Punkten Vorsprung und ist somit U15-Stadtmeisterin. Den dritten Platz gewann Tom Konert, der die favorisierte Emma Vogt in fünf Sätzen schlagen konnte.

 

Für die Doppel-Konkurrenz wurden beide Altersklassen zusammengefasst und den stärkeren Spielern jeweils ein Partner zugelost. Hier setzte sich mit Emma Vogt und Nike Fischer die ausgeglichenste Paarung im Endspiel gegen Mathias Berger und Simon Göckener durch.

 

Unterdessen trat Billerbecks derzeit erfolgreichste Nachwuchspielerin Lea Laukamp bei den Westdeutschen Mädchen-Meisterschaften an. Dort erwischte sie einen in sportlicher Hinsicht fast perfekten Tag. Ungeschlagen ging es durch die Vorrundengruppe, wo bereits gegen zwei höher bewertete Spielerinnen gewonnen wurde. Im Achtelfinale dann die erste dicke Überraschung in Form eines 3:1-Sieges gegen die Oberliga-Spielerin Maiwald aus Hövelhof. In der nächsten Runde stand dann mit Anni Zhan die topgesetzte Regionalligaspielerin vom Anrather TK auf der Gegenseite. 2:0 in Führung liegend hatte Laukamp die Sensation schon auf dem Schläger, ehe Zhan besser ins Spiel fand und es noch drehte. Eine fantastische Leistung der 14-jährigen, die sich damit trösten kann, in einer U18-Konkurrenz nur der späteren Siegerin unterlegen zu sein und noch drei weitere Jahre in dieser Klasse mitmischen zu dürfen. www.tischtennis-billerbeck.de