Kinder- und Jugendschutz

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben ein Recht auf den Schutz und die Fürsorge, die zu ihrem Wohlergehen notwendig sind. Der Sportverein DJK-VfL Billerbeck 1912 e.V. ist sich seiner Verantwortung für Kinder und Jugendliche bewusst und setzt sich mit einem Schutzkonzept aktiv gegen sexualisierte Gewalt im Sport ein.

Als gemeinnütziger Verein und Gemeinschaft von Sporttreibenden jeder Generation sowie als Träger der freien Jugendhilfe spricht sich der Verein entschieden gegen jegliche Form von Gewalt im Sport aus und setzt sich aktiv mit Präventionsmaßnahmen und einem Handlungsleitfaden für einen gewaltfreien Umgang im Verein ein.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Bewusstsein und Sensibilität für diese Thematik zu schaffen und mit einem Schutzkonzept für eine Enttabuisierung und Handlungssicherheit auf allen Seiten zu sorgen.

Ansprechpartner*innen

Du hast Fragen oder willst etwas loswerden? Dir liegt etwas auf dem Herzen oder Du möchtest etwas ansprechen?
Wir sind für Dich da und hören Dir zu.

 

Zöger' nicht und sprich uns an, ruf an oder schreib eine Nachricht.

Wencke Helfmann-Klotz

 

Ansprechpartnerin und offizielle Beauftragte des DJK-VfL

für das Thema "Kinder- und Jugendschutz"

 

Tel.: 0179 4206186

E-Mail: gleichstellung@djk-vfl.de

Lennart Trütgen

 

Ansprechpartner und offizieller Beauftragter des DJK-VfL für das Thema "Kinder- und Jugendschutz"


Tel.: 0176 75816071

E-Mail: letr2001@gmail.com

Katharina Ahlers

 

Geschäftsführerin des Sportvereins

Ehrenamtlich tätig bei der Sportjugend Kreis Coesfeld

und der Sportjugend NRW

 

Tel.: 0179 4206186

E.Mail: katharina.ahlers@djk-vfl.de

Downloads

Selbstverpflichtungserklärung
Von jedem Trainer, Übungsleiter, Betreuer, etc. im DJK-VfL Billerbeck 1912 e.V. zu unterzeichnen und in der Geschäftsstelle einzureichen, der Kontakt zu Kinder und Jugendlichen hat.
Selbstverpflichtungserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.1 KB
Persönliche Verpflichtungserklärung
In absoluten Ausnahmefällen und bei spontanen und sich kurzfristig ergebenden Tätigkeiten in der Kinder- und Jugendarbeit kann im Vorfeld der Maßnahme eine persönliche Verpflichtungserklärung eingeholt werden, sofern eine Vorlage des erweiterten Führungszeugnisses aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich ist.
Persönliche Verpflichtungserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.7 KB
Ehrenkodex LSB NRW
EHRENKODEX_des_Landessportbundes_NRW.pdf
Adobe Acrobat Dokument 658.3 KB
Dokumentationsbogen
Der Dokumentationsbogen ist eine Hilfestellung bei Beobachtungen, Erstgesprächen oder aktuen Vorfällen.
Dokumentationsbogen.docx
Microsoft Word Dokument 38.5 KB

Fachberatungsstellen und Notfallnummern

Kreisjugendamt Coesfeld

Schützenwall 18

48653 Coesfeld

Herr Werremeier (Präventionsschulung, Fragen zu dem Führungszeugnis)

Telefon 02541/18-5232

Frau Bertelsbeck (Anonyme Beratung im konkreten Einzelfall, bei Anhaltspunkten für eine Gefährdung des Kindeswohls)

Telefon 02591/9183-5101

 

Kinderschutzbund Kreisverband Coesfeld e.V.

Wiesenstraße 14

48653 Coesfeld

Telefon: 0176/10290578

E-Mail: info@dksb-coe.de

Homepage: http://www.dksb-coe.de

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Caritasverband für den Kreis Coesfeld e. V.

Osterwicker Straße 12

48653 Coesfeld

Telefon: 02541 7205-4200

 

Caritasverband für den Kreis Coesfeld e.V.

Bahnhofstr. 24

59348 Lüdinghausen

Telefon: 02591 235-20

 

Weißer Ring Coesfeld

Außenstellenleitung: Johannes Duda

Telefon: 02502/223609

Mail: weisser-ring-coesfeld@t-online.de

 

Zartbitter Münster e.V.

Berliner Platz 8

48143 Münster

E-Mail: info@zartbitter-muenster.de

Telefon: 0251 – 4140555

 

Kinder- und Jugendtelefon: 0800 1110333

 

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800-22 55 530 (kostenfrei & anonym)

 

Nummer gegen Kummer: 116111